Camping

Ist die Boman KG 183 Kühl-Gefrierkombination der ideale Begleiter für den Wohnwagen oder das Wohnmobil? – Der Test

Wenn es mit dem Wohnwagen oder dem Wohnmobil auf die Reise Richtung Nordsee geht, dann ist es auch wichtig, dass die Nahrungsmittel richtig gekühlt werden. Selbstversorger wie Camper wissen, dass nicht immer an jeder Ecke ein Supermarkt zu finden ist, in dem Einkäufe erledigt werden können. Allerdings sollte man beim Einkauf der Kühl-Gefrier-Kombination einiges bedenken, damit sie auch für die Reise mit dem Wohnwagen oder Wohnmobil passend ist. Wichtig ist es bei der Kombination schon einmal, dass diese einen günstigen Stromverbrauch hat. Auf Campingplätzen ist der Strom teurer als im heimischen Umfeld und ein sparsames Gerät kann hier viele Kosten sparen. Perfekt für den begrenzten Raum ist die Anordnung von Kühl- und Gefrierfach übereinander, denn das spart Platz – anders als dies bei den Side-by-Side-Modellen der Fall ist.

Die Kühl-Gefrierkombination Bomann KG 183 im Wohnwagen mit dabei

kuehl-gefrierkombination-fuer-den-wohnwagenEin erster Vorzug, der für den Wohnwagen und das Wohnmobil sehr wichtig ist, liegt darin, dass diese Kühl-Gefrierkombination aufgebaut ist wie die klassische Kombination, dabei aber insgesamt klein gehalten ist. Diese Kühl-Gefrierkombination passt auch in kleinere Küchen oder aber eben in das mobile Heim auf der Reise zur Nordsee. Neben den geringen Abmessungen verfügt die Bomann KG 183 auch über einen geringen Stromverbrauch, wie es praktisch für den Aufenthalt auf dem Campingplatz ist. Der Kühlbereich der Kombination taut sich selbst ab, beim Gefrierfach muss allerdings manuell Hand angelegt werden.

Wie wurde sie von der Stiftung Warentest und anderen Vergleichsseiten getestet?

Getestet wurden hier die Energie-Effizienz-Klasse, der Aufbau des Gerätes insgesamt sowie die Handhabung, zu der Einstellungsmöglichkeiten für den Türanschlag sowie höhenverstellbare Füße gehören. Auch ein Abtausystem ist von Vorteil, sofern es integriert ist. Die Abtausysteme der Kühl-Gefrierkombinationen teilen sich in zwei verschiedene Formen auf, die sich in NoFrost und LowFrost unterteilen. Weiterhin ist auch ein Display zur Kontrolle sowie Steuerung für die Innentemperatur wichtig, damit ein hoher Bedienkomfort gewährleistet ist. Insgesamt sei schon vorab gesagt, dass sich die Kühl-Gefrierkombination Bomann KG 183 als wirklich sinnvolle Anschaffung im Hinblick auf das Preis-Leistungsverhältnis im Kühl-Gefrierkombination Test erweist.

Die Kühlung der Bomann unter der Lupe

Die Kombination bringt einen Nutzungsraum von 176 Litern im Kühlschrank mit. Das bedeutet, dass es sich bei der Bomann KG 183 um ein insgesamt kleines Gerät handelt, das sowohl für den Single-Haushalt wie auch für Zwei-Familien-Haushalte im heimischen Umfeld ausreichend Platz bietet. Da im Wohnwagen und Wohnmobil ohnehin ein eingeschränktes Platzangebot gegeben ist, erweist sich die Kombi aber auch hier als echtes Platzwunder. Durch seine geringe Größe zeigt sich das Gerät nämlich als wirklich gute Lösung in kleinen Küchen oder bei gering bemessenem Aufstellplatz. Die Innenausstattung im Kühlteil der Kombination entspricht der Standardausstattung eines jeden Kühlschrankes. Auch in der Seitentür sowie im Kühlteil an sich gibt es höhenverstellbare Fächer sowie Ablageflächen und auch an die Einsätze für die Aufbewahrung von Eiern mit besonderen Ansprüchen an die Aufbewahrungstemperatur wurde gedacht.

Die Gefrierfunktion auf Tuchfühlung

Der Gefrierteil der Bomann KG 183 ist der gesamten Größe des Gerätes angepasst, bietet aber ausreichenden Platz für die Bevorratung kleinerer Mengen von Gefriergut. Das Gefrierfach bringt einen Nutzinhalt von 65 Litern mit, der in drei Schubladen mit unterschiedlichen Größen aufgeteilt ist. So bleibt das Gefriergut immer übersichtlich aufbewahrt.

Die Temperaturstabilität

Insgesamt berichteten Nutzer dieser Kühl-Gefrierkombination, dass die Temperaturen im Kühl- sowie im Gefrierbereich sehr stabil sind. Im Kühlteil können Temperaturen von 0 °C bis zu 8 °C eingestellt werde, während sich der Gefrierbereich auf unter -18 °C herunterkühlen lässt.

Die Handhabung der Bomann KG 183

bier-muss-in-die-bomann-kg-183-reichlich-reinpassenDamit die Kühl-Gefrierkombination ganz nach persönlichen Wünschen und entsprechendem Platzangebot individuell aufgestellt werden kann, sind bei der Bomann KG 183 Kühl-Gefrierkombination zwei wechselbare Türanschläge angebracht. Man muss auch kein Handwerker sein, um diese wechselnden Türanschläge zu nutzen. Angemerkt sollte sein, dass ein direkter Kontakt zu Wänden oder Einrichtungsgegenständen vermieden werden sollte, weil das Gerät in Betrieb Wäre sowohl an die Seitenwände wie auch an die Rückwand abgibt. Deshalb ist ein Abstand zu Wänden und Möbeln von etwa drei Zentimetern sinnvoll. Dies ist aber auch bei anderen Kühl-Gefrierkombinationen der Fall. Durch die zwei höhenverstellbaren Vorderfüße kann das Gerät genau an die Umgebung angepasst verstellt werden. Angenehm ist, dass die beiden hinteren Füße als Rollen angebracht sind. Damit kann die Kühl-Gefrierkombination einfach und ohne weiteren Kraftaufwand transportiert werden. Ein Abtau- oder AntiFrost-System wird im Kühl-Gefrierkombination Test etwas vermisst. Das Abtauen muss deshalb manuell erfolgen und es nimmt in etwa 15 Stunden Zeit in Anspruch. Dies ist aber für ein Gerät, das im Wohnwagen oder Wohnmobil genutzt wird, relativ irrelevant, denn diese Arbeiten können nach der Reise problemlos in die ohnehin anfallende Grundreinigung integriert werden.

Der Stromverbrauch

Im Jahr verbraucht die Bomann Kühl-Gefrierkombination KG 183 gerade einmal 131 kWh. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, da diese Kühl-Gefrierkombination zu den Geräten der A+++-Klasse gehört. Obwohl das Gerät in der Anschaffung sehr preiswert ist, wurde hier innerhalb der Herstellung eine Bauweise sowie Technologie bevorzugt, die stark stromsparend agiert. Damit ist die Kühl-Gefrierkombination sowohl in der Anschaffung wie auch der Nutzung sehr preiswert, was sich gerade unterwegs als besonderer Vorteil erweist.

Die Geräuschbildung

In der Geräuschmessung bringt diese Kühl-Gefrierkombination einen Wert von 41 dB mit. Das ist keinesfalls ein sehr geringer Wert und dem Nutzer muss klar sein, dass der Betrieb der Kühl-Gefrierkombination mit wahrnehmbarer Geräuschbildung einhergeht. Sehr vorteilhaft kann es deshalb sein, wenn diese Kühl-Gefrierkombination im Betrieb nicht direkt zum Schlafbereich ausgerichtet aufgestellt wird. Dies ist aber auch schon einer der wenigen Nachteile, die die Bomann KG 183 Kühl-Gefrierkombination im Kühl-Gefrierkombination Test aufweist.

Fazit:

Die Bomann KG 183 Kühl-Gefrierkombination ist für den Wohnwagen oder auch das Wohnmobil für die Reise zur Nordsee der ideale Begleiter. Sie ist insgesamt klein und kompakt gebaut, bietet ausreichenden Platz für Kühl- und Gefriergut. Weiterhin ist der Gefrierbereich mit drei verschieden großen Schubladen angenehm aufgeteilt, so dass immer Ordnung herrscht und nicht erst nach bestimmten eingefrorenen Nahrungsmitteln gesucht werden muss. Sehr vorteilhaft ist der geringe Stromverbrauch, der sich besonders bei Aufenthalten auf Campingplätzen mit höheren Strompreisen als kostenersparend erweist. Lediglich in der Geräuschbildung müssen bei der Bomann KG 183 Kühl-Gefrierkombination im Kühl-Gefrierkombination Test Abstriche gemacht werden.

Weitere Informationen und Quellen

Weitere Tests auf Kuehl-Gefrierkombination-Vergleich.de

Interessante Diskussion über Camping-Kühlschränke